Skip to main content

Europäisches Solidaritätskorps

Gemeinsam stärker

Schulungs- und Unterstützungsangebote für Teilnehmende

Das Europäische Solidaritätskorps bietet dir als Teilnehmern/in eine ganze Reihe von Unterstützungsleistungen, damit dein Einsatz nicht nur optimal verläuft, sondern du auch möglichst viel dabei lernst.  

Allgemeine Online-Schulung 

Die allgemeine Online-Schulung ist eine über die Website des Solidaritätskorps frei zugängliche Schulung für alle registrierten Kandidat/innen und Teilnehmer/innen. Angeboten werden unter anderem folgende Module: „Auftrag des Europäischen Solidaritätskorps“, „Aufgaben und Zuständigkeiten der Teilnehmer/innen“, „Interkulturelles Bewusstsein“ und „Gesundheit und Sicherheit“.

Online-Sprachunterstützung

Die Online-Sprachunterstützung (OLS) soll den Teilnehmenden helfen, ihre Kenntnisse der Sprache, in der sie arbeiten werden, zu vertiefen.

Sie wird für alle EU-Amtssprachen angeboten: Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch-Gälisch, Italienisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch.

Wenn du für eine Korps-Aktivität (Freiwilligentätigkeit, Praktikum oder Arbeitsstelle) mit einer Laufzeit von mindestens 2 Monaten ausgewählt wurdest, kannst du das Angebot nutzen. Nachdem du ausgewählt wurdest, erhältst du von deiner Aufnahmeorganisation per E-Mail eine Einladung mit deinen Log-in-Daten.

Training

Diese Reihe von Schulungsveranstaltungen, die sich an Teilnehmende langfristiger Aktivitäten richtet, bietet dir während deines gesamten Einsatzes beim Korps laufende Begleitung und Unterstützung. Sie hilft dir unter anderem, dich auf kulturelle und persönliche Herausforderungen einzustellen, mehr über deine Rechte und Pflichten, praktische Fragen und Aspekte der interkulturellen Kommunikation zu erfahren, andere Teilnehmende kennenzulernen, mit den Nationalagenturen in Kontakt zu bleiben und deine Erfahrungen zu bewerten. 

Für Teilnehmende an einer langfristigen Aktivität werden folgende Veranstaltungen angeboten:

  • Ausreisevorbereitung (nur bei grenzüberschreitenden Aktivitäten) 
  • Einführungstraining 
  • Halbzeitauswertung (nur bei Aktivitäten mit einer Laufzeit von mindestens 6 Monaten) 
  • jährliche Veranstaltungen des Europäischen Solidaritätskorps

Mentoring

Während deines Einsatzes solltest du eine persönliche Betreuung in Form eines Mentorings erhalten, das dir bei der Integration sowohl im neuen Land als auch in der Aufnahmeorganisation hilft.

Youthpass

Youthpass ist ein allen Programmteilnehmenden zugängliches Instrument, das die im Laufe des Projekts erzielten Lernergebnisse erfasst und dokumentiert. Damit hast du die Möglichkeit, die von dir geleistete Arbeit und erworbenen Kompetenzen – auch informeller oder nicht-formaler Art – zu beschreiben. 

Dafür wird dir offiziell ein Youthpass-Zertifikat ausgestellt. Bisher haben über 1 Million Personen dieses Instrument genutzt und das Zertifikat erhalten.  

Je nachdem, welche Art der Anerkennung du benötigst, kann dir die Ausstellung eines Youthpass-Zertifikats auch dabei helfen, dir deiner Lernergebnisse besser bewusst zu werden und deinen Lebenslauf (CV) in Europass zu erstellen. 

Versicherung

Grundsätzlich muss bei allen im Rahmen des Korps durchgeführten Aktivitäten jederzeit die Sicherheit der Teilnehmenden gewährleistet sein. 

Während deiner Aktivität bist du ab dem Zeitpunkt der Abreise in das Gastland bis 2 Monate nach Beendigung der Aktivität versichert:

bei grenzüberschreitenden Aktivitäten durch:

  • zusätzlichen Versicherungsschutz, der deine Europäische Krankenversicherungskarte oder die Leistungen des nationalen Gesundheitssystems des Gastlands ergänzt (wird von der Europäischen Kommission bereitgestellt) 
  • primären Versicherungsschutz durch die Kommission – wenn du keinen Anspruch auf die kostenlose Europäische Krankenversicherungskarte oder auf Versicherungsschutz im Gastland hast 

 bei inländischen Aktivitäten durch:

  • Erstattung der Kosten, die nicht von deinem nationalen Gesundheitssystem übernommen werden

Weitere Informationen zum Versicherungsschutz und zum Abschluss von Versicherungen findest du auf der Website der Versicherung.

Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Versicherungsdienste findest du in dieser Datenschutzerklärung

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung bestätigt, dass du an Aktivitäten des Europäischen Solidaritätskorps teilgenommen hast. 

Am Ende deines Einsatzes beim Korps wird deine Teilnahmebescheinigung über diese Website von einer an der Aktivität beteiligten Organisation ausgestellt. Du musst lediglich zuerst einen Fragebogen ausfüllen, um uns über deine Erfahrungen zu berichten.

Ein Nachweis über die beim Solidaritätskorps geleistete Arbeit ergänzt deinen Lebenslauf optimal. Natürlich kannst du darauf verweisen, wenn du das europaweite EURES-Portal für Stellenangebote nutzt.

Vereinbarungen mit den Teilnehmenden

Vor der Abreise zu deinem Einsatz – egal, ob es sich um eine individuelle Freiwilligentätigkeit, ein Praktikum oder eine Arbeitsstelle handelt – musst du eine Teilnehmervereinbarung unterzeichnen, in der mindestens die folgenden Aspekte deiner Aktivität geregelt werden:

  • Rechte und Pflichten in Bezug auf die Versicherung und den finanziellen Beitrag des Korps 
  • während der Aktivität auszuführende Aufgaben (bei Freiwilligentätigkeit
  • angestrebte Lernergebnisse (bei Freiwilligentätigkeit

Für Praktika und Arbeitsstellen musst du eine Zusatzvereinbarung gemäß den Gesetzen des Gastlands unterzeichnen. 

Visa und Aufenthaltsgenehmigungen

Bei grenzüberschreitenden Reisen benötigst du zur Teilnahme an deiner Korps-Aktivität möglicherweise ein Visum und/oder eine Aufenthaltsgenehmigung. 
/!\  Da die Bearbeitung mehrere Wochen dauern kann, solltest du diese Reise- oder Aufenthaltsgenehmigungen unbedingt frühzeitig beantragen.

Weitere Auskünfte erteilt die zuständige Nationalagentur oder die Exekutivagentur

Allgemeine Informationen über Visa und über Genehmigungen für Kurz- und Langzeitaufenthalte werden auf dem EU-Zuwanderungsportal bereitgestellt.